Seelsorge und Telefonseelsorge

Seelsorge - was ist das?

In einem seelsorgerlichen Gespräch kann alles das gesagt und besprochen werden, was mir wichtig ist, was mich belastet, was mich bewegt und umtreibt. Ob Probleme in der Schule, in der Partnerschaft, mit Verlusten, mit mir selbst - aber auch große Freude - alles kann Thema sein.

 

Die alte Weisheit "Geteiltes Leid ist halbes Leid, geteilte Freude ist doppelte Freude" gilt für viele Bereiche im Leben. Schön ist es, wenn jemand aus dem direkten Umfeld für mich da sein kann. Wenn da aber niemand zum "Mit-Teilen" ist, dann darf sich jede und jeder an die Seelsorgerinnen und Seelsorger in der Kirche wenden.

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie ein seelsorgerliches Gespräch in die Wege leiten können. Die von den Kirchen mit der Seelsorge beauftragten Personen sind zur Verschwiegenheit verpflichtet; so ist sichergestellt, dass niemand von den Inhalten der Gespräche erfährt, außer Sie wünschen es selbst.

 

 

 

1.) Seelsorge
Die Seelsorge ist eine wichtige Aufgabe der Pfarrer und Pfarrerinnen in ihrer Kirchengemeinde. Sprechen Sie ihn oder sie einfach an!

 

In Bad Wimpfen ist aktuell Pfarrerin Dr. Heidi Buch (Telefon 07063 – 313) gerne für Dich / für Sie da (die Pfarrstelle II ist seit 1.9.2012 nicht besetzt). Bitte scheuen Sie sich nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen; auch die Anrufbeantworter werden mehrmals am Tag abgehört.

Unter dem Link "Ansprechpartner" sind weitere Möglichkeiten aufgeführt, mit den Pfarrerinnen und Pfarrern in Bad Wimpfen und Hohenstadt Kontakt aufzunehmen. Dort sind auch die Seelsorgebezirke angegeben, das heißt, welche Pfarrerin oder welcher Pfarrer im Normalfall für Sie da ist.

 

2.) Telefonseelsorge
Anonyme Seelsorge bietet auch die Telefonseelsorge.

Telefon 0800 111 0 111

Das Telefon ist jeden Tag besetzt, für Notfälle auch nachts. Es ist immer kostenfrei und nicht an eine Konfession gebunden.

 

3.) Weitere Angebote
Arbeitskreis Leben
Hilfe in suizidalen Krisen
Bahnhofstraße 13
74072 Heilbronn
Tel. 071 31 - 16 42 51
www.ak-leben.de

 

 

(2012-08-31 fw)